Direkt zum Seiteninhalt

Forschung / Intervention

Tätigkeitsbereiche

Tätigkeitsbereiche
Prozessbegleitende angewandte sportpsychologische Forschung und Intervention

  • Entwicklung und problemorientierter Einsatz mentaler Trainingsverfahren für Sportler und Trainer zur Zustandsregulation, Stressbewältigung, psychischen Regeneration, Aktivierung und Verhaltensregulation

  • Erarbeitung psychologischer Einsatzkonzeptionen für effektives motorisches Lernen und Optimierung der Informationsgestaltung

  • Optimierung von Interaktions- und Kommunikationsprozessen zwischen Trainer und Sportler

  • Erarbeitung und praktische Umsetzung von psychologischen Techniken und Strategien der mentalen Wettkampfvorbereitung

  • Interdisziplinäre Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftsdisziplinen Neurophysiologie, Biomechanik, Sportmethodik zum motorischen Lernen sowie zur Analyse und Entwicklung mentaler Prozesse

  • Mentales Training zur Erhöhung der psychischen Belastbarkeit in Krafteinheiten












Zurück zum Seiteninhalt